Meine Aufgabe als Ernährungsberaterin sehe ich nicht ausschließlich darin, Ihnen einen weiteren Ernährungsplan aufzustellen, indem genaue Zeitpunkte und bestimmte Lebensmittel sowie sämtliche Verbote aufgelistet sind – und ich Sie bei jedem Treffen lediglich lobe oder tadle. Es geht vielmehr darum, eine Hilfestellung auf dem Weg zu Ihrem Körpergefühl zu sein, auf das Sie sich durchaus verlassen können. Ihr Körper ist wesentlich intelligenter als ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse. Er stellt sich auf äußere und innere Veränderungen ein und -haben Sie Verständnis- ist dazu da, um Sie bestmöglich am Leben zu halten und manch Verhalten zu puffern. Oft hilft es wirklich, Zusammenhänge rational zu verstehen, um Veränderungen vorzunehmen. Doch leider ist das Wissen über Grundumsatz und Kalorienverbrauch nicht alles – oder war eine Diät je langfristig erfolgreich? Was geschieht, wenn äußere Einflüsse einen in die Knie zwingen, wie lange können wir eine strikte Diät einhalten? Eine Stimme in Ihnen (Ihr Selbsterhaltungstrieb) versucht Sie darauf aufmerksam zu machen, dass Sie nicht Ihr restliches Leben nur Knäckebrot essen können, weil wichtige Vitalstoffe zur Gesunderhaltung fehlen. Es ist nicht undiszipliniertes Verhalten, sondern oft gesunder Menschenverstand, der Sie eine Diät abbrechen lässt. Dass anschließend ein ernährungsbezogenes Frustverhalten folgt, ist nur verständlich. Paradoxerweise verstehe ich unter einer „gesunden Ernährung“ auch, dass man sich eben nicht den ganzen Tag mit dem Essen beschäftigt, sondern sich auch in dieser Beziehung frei und selbstbewusst fühlt. Sie sehen schon, worauf das alles hinausläuft: auf die Einheit von Körper, Seele und Geist. Lernen Sie meinen eigens entwickelten 5-Stufen-Plan kennen, mit dessen Hilfe Sie systematisch Ihr lange herbeigesehntes Ziel dauerhaft erreichen werden.


Liebe geht durch den

Magen... und viele andere

Emotionen auch

Ernährungsberatung